Frosty Love Taschenbuch

9,90 

Sie ist nicht Dornröschen, sondern die böse Fee.

»Wenn du mal eine Weile bei uns bist, wirst du verstehen, warum. Sie ist ein Biest, und sie frisst Männer mit Haut und Haaren. Du bist viel zu nett für sie.«
»Ich habe nicht vor, mich fressen zu lassen. Vielleicht will ich einfach nur freundlich sein.«
Angelina lachte höhnisch auf. »Freundlich? Vergebene Liebesmüh’, Eve hat keine Freunde. Sie will keine Freunde.«

Als Harry seine neue Stelle bei Grey & Starling Design antritt, verliebt er sich schlagartig in die schöne Architektin Eve. Kollegin Angelina warnt ihn eindringlich vor der kaltherzigen Blondine, doch Harry glaubt, er könne ihr Herz gewinnen. Er lässt sich auf eine Wette ein, zumindest die Freundschaft von Eve zu erlangen. Doch haben »böse Feen« überhaupt Freunde?

1 vorrätig

Kategorie:

Humorvolle Bad-Boy-Geschichte mit vertauschten Rollen

Leseprobe:
Sein blödes Gequatsche ging mir mächtig auf die Nerven. Ich nahm einen Teil der Getränke und trug sie in Richtung Fensterfront. James folgte mir wie ein Schatten und stieß mich von hinten an.
»Hey Mann, du kennst mich doch. Von Sternzeichen Großmaul. Aber ehrlich, Angie ist niedlich. Warum lässt du dich nicht auf was Neues ein?«
Ich blieb stehen. »Das tue ich, wenn ich bereit bin.«
Mein Bruder musterte mich, und wieder nahm ich erstaunt zur Kenntnis, dass so etwas wie Sorge in seinem Blick lag. »Ist es wegen Emma?«
Beinahe hätte ich losgelacht. Hatte er etwa post actum schlechtes Gewissen? »Nein.«
»Ehrlich, Harry …« Harry? Mein Bruder nannte mich fast nie Harry, es sei denn, er brüllte es quer durch einen Kinosaal. »… Emma macht sich schon länger Sorgen. Sie hat das Gefühl, dass du ihr aus dem Weg gehst. Bist du sauer, weil wir uns verloben wollen?«
»Nein.«
»Das mit Emma und mir ist was Ernstes, wirklich. Der Aufreißer James, der ist Geschichte. In Emma habe ich mein Gegenstück gefunden, aber wenn du …«
»Ich habe kein Problem mit euch, okay? Verlobt euch, heiratet, werdet glücklich, schenkt mir zehn Neffen und Nichten.«
»Du könntest es mir sagen, wenn …«
Ich trat an ihn heran und senkte meinen Kopf, sodass meine Stirn beinahe seine berührte. »Hör zu, James! Emmas Gefühl trügt. Vielleicht ist es ihr eigenes schlechtes Gewissen, dann sag ihr bitte, dass sie sich das sparen kann. Sie braucht keins zu haben, weil die Sache für mich erledigt ist. Emma liebt James, James liebt Emma, alle glücklich, Harry glücklich, okay?« Meine Stimme klang nicht glücklich, wie ich mir eingestehen musste, aber ich meinte es ehrlich so, wie ich es sagte. »Für eine neue Beziehung habe ich einfach noch nicht das richtige Gefühl, okay? Du kennst mich, ich bin schüchtern, ich bin zögerlich. Vielleicht bin ich verklemmt …«
James trat zurück und schüttelte den Kopf, er grinste dabei. »Nein, das bist du nicht, Harry!«
Oh mein Gott, was hatte Emma ihm alles von mir erzählt?

London Love ist eine Reihe von unabhängigen Einzelromanen, die in und um London spielen.

London Love 1: Lovely Lies
London Love 2: Frosty Love

weitere Werke der Autorin:
Die Braut von Bärenfels (I. L. Krauß) – historischer Liebesroman
Kalli Wermaus – Urban Fantasy ab 10 Jahren
No Legal Love – Liebesdrama / Romance

 

Auch erhältlich als eBook bei